Home » Einbaukühlschränke Test » Bauknecht KVI 1399 Test

Bauknecht KVI 1399 Test

bauknecht-kvi-1399-neuLeistungsstarke Eco-Top-Ten Küchentechnik vom deutschen Traditionshersteller

Der Traditionshersteller Bauknecht steht für ausgesuchte Markenqualität mit höchsten Ansprüchen. Ob der deutsche Hersteller auch beim Bauknecht KVI 1399 seinen Richtlinien treu geblieben ist, zeigt unser Einbaukühlschrank Praxistest. Beim Bauknecht KVI 1399 handelt es sich um einen Einbau-Kühlschrank mit 118 Liter Kühlschrankeinheit und 18 Liter Gefrierfach. Der kompakte Einbaukühlschrank besitzt einen Energieverbrauch von gerade mal 142 kWh im Jahr, wurde in die Energieklasse A++ eingestuft und der Innenraum lässt sich variabel einrichten. Eine Abtauautomatik, ein austauschbarer Türanschlag und verschiedenen Ablageflächen und Gemüsefächer runden den gesamten Leistungsumfang sinnvoll ab.

Die Türen des Bauknecht KVI 1399 schließen sich ab einem Winkel von 20 Grad automatisch und das Gerät wird mit der Eco-top-Ten Zertifizierung ausgezeichnet. Um diese begehrte Auszeichnung zu erhalten müssen Haushaltselektrogeräte sowohl eine hohe Qualität, einen moderaten Preis, einen ökologischen Betrieb und einen umweltfreundlichen Verbrauch nachweisen. Des Weiteren muss das Modell „sozialverträglich“ produziert worden sein, ähnlich wie man das aus dem FairTrade Angebot bei Kleidung kennt. Der Hersteller gibt die Lautstärkeentwicklung mit 36 dB an.

Die wichtigsten Produkteigenschaften

A++136 lAuto AbtauMODE

Praxistest:

Der Bauknecht KVI 1399 wird im Praxisdienst vom Lieferdienst angeliefert und dann im  Küchenschrank eingebaut. Daher bewerten wir Lieferung und Montage nicht. Nach einer Wartezeit von knapp 4 Stunden wird der Bauknecht KVI 1399 an das Stromnetz angeschlossen. Beide Einheiten beginnen mit der Kühlung und erreichen ihre Arbeitstemperatur nach knapp 3 Stunden. Jetzt wird der Kühlschrank mit handelsüblichen Lebensmitteln befüllt, der variable Innenraum bietet genug Platz für große Familienhaushalte und die Testperson erreicht auch die hinteren Ecken problemlos.

Die Türen schließen tatsächlich vollautomatisch, wenn man einen Winkel von 20 Grad unterschreitet und die Lautstärke des Bauknecht KVI 1399 kann als flüsterleise bezeichnet werden. Nach einem simulierten Stromausfall hält der Bauknecht KVI 1399 in beiden Einheiten seine Temperatur für ganze 3 Stunden, danach steigt diese extrem langsam an. Eine Abschließende Reinigung lässt sich dank der  Abtauautomatik einfach und schnell durchführen und der Bauknecht KVI 1399 kann in unserem Test in allen Bereichen punkten. Auch ein Wechsel des Türanschlages ist mit etwas handwerklichem Geschick innerhalb von 30 Minuten erledigt.

Pluspunkte:

  • Kühlschrank mit 118 Liter und 18 Liter Gefrierfach
  • Energie-Effizienz-Klasse A++
  • Rotes Design mit Eyecatcher-Effekt
  • Ideal für Familienhaushalte
  • Abtauautomatik
  • 142 kWh/Jahr
  • Eco-top-Ten
  • flüsterleise

Minuspunkte:

  • keine

Fazit:

Der Bauknecht KVI 1399 ist ganz klar eine Kaufempfehlung. Hier bekommt man die typische Bauknecht-Markenqualität zum wirklich guten Preis. Ein flüsterleiser Betrieb, ein ordentlicher Nutzinhalt und  überzeugende Verbrauchswerte machen den Bauknecht KVI 1399 zu einer Kaufempfehlung der Redaktion.

Ebenfalls interessant

chhh51Qsf-S6fML

Einbaukühlschrank Gorenje RI 4158 W / HI 1526 im Test

Kompakter Einbaukühlschrank mit variablen Türanschlag – wir testen den Gorenje RI 4158 W / HI 1526: …

Angebote werden gesucht