Home » Getränkekühlschrank Test » Getränkekühlschrank Husky Cool Cube / Coca Cola im Test

Getränkekühlschrank Husky Cool Cube / Coca Cola im Test

Husky Cool Cube

Cooles Design und kompakter Aufbau – wir testen den Husky Cool Cube / Coca Cola

Husky Cool Cube Mini-Kühlschrank Coca Cola Design / Energieeffizienzklasse B / Nutzinhalt 50l

Price: EUR 180,90

3.9 von 5 Sternen (41 customer reviews)

3 used & new available from EUR 180,90

Getränkekühlschränke erfreuen sich nicht nur in der Gastronomie hoher Beliebtheit. Speziell für den privaten Gebrauch werden Getränkekühlschränke im Miniaturformat angeboten. Um ein solches Modell handelt es sich beim Husky Cool Cube. Der Getränkekühlschrank besitzt die Außenmaße 50×43,5×47 cm und mit dem Coca Cola Design verziert.
Durch die große Glastür kann man schnell den Inhalt überprüfen, ohne den Kühlschrank öffnen zu müssen und der Hersteller gibt den Energieverbrauch mit 0,7 kWh pro Tag an. Die maximale Geräuschentwicklung soll bei 39 dB liegen, der Nutzinhalt wird mit 50 Litern angegeben und ein Gitterrost als Ablagefläche komplettiert das Gesamtangebot.

Die wichtigsten Produkteigenschaften im Detail

50 l

Produkttest:

Für den Test wird der Husky Cool Cube Coca Cola aus der Verpackung entnommen und an seinen endgültigen Aufstellungsort gestellt. Dort bleibt er ganze 5 Stunden stehen, bevor er an das Stromnetz angeschlossen wird. Das ist wichtig, da sich anderenfalls Luftbläschen in der Kühlflüssigkeit bilden, die dann später zu einer massiven Geräuschentwicklung führen könnten. Nach dem Anschließen des Husky Cool Cube an das Stromnetz beginnt dieser sofort mit der Kühlung. Vor dem ersten Befüllen wird der Husky Cool Cube gereinigt, da später auch Lebensmittel eingelagert werden sollen.

Nach knapp 4 Stunden hat der Husky Cool Cube seine Arbeitstemperatur erreicht und wird befüllt. Das klappt problemlos, die 50 Liter bieten genug Platz für unterschiedlichste Getränkeflaschen-Größen und auch ein paar Lebensmittel finden im Husky Cool Cube Platz. Die Lautstärke im Test liegt bei 35 dB, der Husky Cool Cube ist eigentlich kaum wahrnehmbar. Es kann keinerlei negative Geräuschentwicklung festgestellt werden. In einem letzten Test des Getränkekühlschrank’s wird ein Stromausfall durch Ziehen des Netzsteckers simuliert. Ein im Innenraum angebrachtes Thermometer zeigt, dass der Husky Cool Cube nach knapp 60 Minuten stark an Temperatur verliert.

Pluspunkte:

  • Getränkekühlschrank mit 50 Liter Nutzinhalt
  • Coca-Cola-Design
  • 39 dB
  • 0,7 kW/Tag
  • 50×43,5×47 cm
  • Innenraum flexibel gestaltbar

Minuspunkte:

  • keine

Technische Details:

  • Nutzinhalt Kühlbereich 50l – Türanschlag wechselbar
  • doppeltes Sicherheitsglas
  • Abmessungen 50 x 43.5 x 47cm (HxBxT)
  • Energieeffizienzklasse B – 192kWh/Jahr
  • Energieverbrauch 0.7 kWh/24h – geringe Geräuschentwicklung > nur ca. 39dba

 

Fazit:

Wer sich einen coolen Eyecatcher ins Wohnzimmer oder die Küche stellen will, der greift zum Husky Cool Cube im Coca Cola Design. Der coole Look und die einfache Handhabung haben uns im Test überzeugt. Dieses Modell kann auch problemlos im Wohnbereich aufgestellt werden.

Husky Cool Cube Mini-Kühlschrank Coca Cola Design / Energieeffizienzklasse B / Nutzinhalt 50l

Price: EUR 180,90

3.9 von 5 Sternen (41 customer reviews)

3 used & new available from EUR 180,90

Ebenfalls interessant

ahhh51mYQgKRXEL

Getränkekühlschrank Exquisit BC1-10 im Test

Hält der BC1-10 was der Hersteller verspricht? Wir testen den Getränkekühlschrank von Exquisit: Egal ob für …

Angebote werden gesucht