Home » Rat & Tat » Ist ein Side by Side – Kühlschrank ohne Festwasseranschluss verwendbar?

Ist ein Side by Side – Kühlschrank ohne Festwasseranschluss verwendbar?

Wer träumt nicht von solchem Luxus? Ein Kühlschrank mit zwei Türen. Und noch dazu ein in der Tür angebrachter Frischwasserspender sowie ein integrierter automatischer Eiswürfelbereiter. Diesen Luxus bieten die doppeltürigen Side-by-Side Kühlschränke, sie haben alles, was ein erstklassiger Kühlschrank haben sollte. Ein attraktives Design und ein großer und funktioneller Innenraum. Auf dem letzten Stand der Technik mit „No Frost-Technik“ und weiteren Features benötigt er nur mehr einen Festwasseranschluss und einen Zwei-Meter-Wasserschlauch mit Drei-Viertel-Zoll-Anschluss.
Aber wer sich einen großen zweitürigen Kühlschrank oder die eintürige Variante anschaffen möchte, kann sich natürlich auch für einen solchen mit integriertem Wassertank entscheiden. Denn nur die wenigsten „Küchenfetischisten“ wollen für den Festwasseranschluss einen Großteil der Küche aufstemmen lassen.Wasserspender SidebySide Kühlgefrierkombi

Integrierter Eiswürfelbereiter und Frischwasserspender – ganz ohne Festwasseranschluss

Side-by-Side Kühlschränke funktioniert auch ohne Wasseranschluss. Diese großen und ihrem amerikanischen Vorbild nachempfundenen Kühlschränke können mit und ohne Wasseranschluss betrieben werden. Einige Modelle besitzen einen Tank und bieten damit den Komfort des Frischwasserspenders und des integrierten Eiswürfelbereiters, ohne dass eine Wasserleitung verlegt werden muss. Diese Kühl-Gefrierkombinationen sind wie handelsübliche Kühlgeräte und Gefriergeräte aufgebaut. Das Gefrierteil befindet sich entweder oben, unten, an der Seite oder vielleicht im Kühlteil des Gerätes. Bei diesen Geräten handelt es sich meistens um Kühlschränke mit einem Vier-Sterne-Fach und sie gehören zur Klasse der Kühl-Gefrierkombinationen.

Als besonderes Ausstattungsmerkmal verfügen diese Geräte über einen in der Tür angebrachten Frischwasserspender. Meistens befindet sich im Getränkehalter in der Türinnenseite ein 4- 5 – Liter Wassercontainer, darin wird Wasser eingefüllt und mithilfe einer Kartusche gefiltert. Durch diesen Filtervorgang werden Schadstoffe wie unter anderem Kupfer und Blei sowie das im Wasser enthaltene Chlor entsprechend reduziert. Auf diese Weise kann das Wasser frisch gekühlt von außen entnommen werden. Ein weiteres Ausstattungsmerkmal ist ein automatischer Eiswürfelbereiter. Ein solcher wird bei den Side-by-Side-Geräten zwar schon längere Zeit angeboten, allerdings gibt es auch Geräte mit einem Gefrierteil im unteren Bereich, die ebenfalls über einen solchen Eiswürfelbereiter verfügen. Dabei ist der Eiswürfelbereiter im Gefrierteil des Gerätes integriert und wird über einen innerhalb des Gerätes befindlichen Wasserschlauch versorgt.

Der Wasseranschluss ist ein Kaufkriterium

Ein Haus baut man meistens nach seinen persönlichen Wünschen. Warum also nicht auch den Kühlschrank? Verschiedene Ausstattungsvarianten, mit Edelstahlfront oder ohne bzw. die Kühl-Gefrierkombination integriert in die Einbauküche. Das Design, die Funktionalität und das variable Innenleben eröffnen neue Dimensionen. Die wichtigsten Kriterien sind nunmehr nicht nur die Energieeffizienz, die Kühlleistung und die Bedienbarkeit der Kühl-Gefrierkombination, sondern auch die Frage des Wasseranschlusses.

Ebenfalls interessant

Kühlschrank richtig einräumen

Kühlschrank richtig einräumen: So funktioniert`s!

Im Kühlschrank verstaute Lebensmittel halten sich wesentlich länger, wenn sie richtig gekühlt werden. Da die …

Angebote werden gesucht