Home » Retro - Nostalgie Kühlschrank » Retro-Nostalgie-Kühlschrank Bosch KSL20S56 im Test

Retro-Nostalgie-Kühlschrank Bosch KSL20S56 im Test

71GP0ZNZuXL._SL1500_Innovatives Retro-Kombimodell von Bosch – was leistet der KSL20S56 wirklich?

Mit dem Bosch KSL20S56 präsentiert das deutsche Traditionsunternehmen einen weiteren Retro-Kühlschrank mit großem Funktionsumfang. Der in klassischem Schwarz gehaltene 50er-Jahre-Design- Kühlschrank besitzt eine 147-Liter-Kühlschrankeinheit und ein 17-Liter-Gefrierfach. Er wurde in die Energieklasse A+ eingestuft und besitzt eine No-Frost Technologie.
Er bringt es auf die Außenmaße 63x66x127 cm und hat einen Jahresverbrauch von ca. 202 kWh. Der Hersteller gibt die Lautstärke-Entwicklung mit 38 dB an. Eine LED-Anzeige, eine Super-Freeze-Funktion, eine Abtauautomatik und eine sinnvolle Innenraumaufteilung mit entsprechenden Schubfächern runden das Gesamtpaket sinnvoll ab.

Die wichtigsten Produkteigenschaften

A+164 lFROSTAuto Abtau

Produkttest:

Für den Test wird der Bosch KSL20S56 vom Lieferdienst angeliefert und aufgestellt. Vor dem ersten Anschließen an das Stromnetz wartet die Testperson 3 Stunden. Danach wird der Bosch KSL20S56 in Betrieb genommen und seine Kühl-Einheit beginnt sofort mit der Kühlung. Nach drei weiteren Stunden haben beide Einheiten ihre Arbeitstemperaturen erreicht. Die Testperson befüllt den Kühlschrank mit handelsüblichen Lebensmitteln. Dabei fällt besonders die innovative Raumaufteilung auf, die sich frei gestalten lässt. Jetzt wird ein Funkthermometer im Innenraum des Kühlschrankes platziert und ein Stromausfall durch Ziehen des Netzsteckers simuliert.

Der Kühlschrank hält seine Temperatur noch für fast 2 Stunden. Das ist ein sehr guter Wert. Derselbe Test wird im Gefrierfach durchgeführt. Die Nachkühlzeit des Gefrierfaches betrug im Test 80 Minuten. In einem Langzeittest von 8 Wochen wird die No-Frost-Automatik auf Funktionalität überprüft. Diese arbeitet genau, wie Bosch vorgibt: Es finden sich kaum Eisablagerungen an den Innenwänden. Auch die Abtauautomatik funktioniert tadellos: Der gesamte Reinigungsprozess dauert im Test gerade mal 45 Minuten inkl. Abtauen und Entleeren.

Pluspunkte:

  • Retro-Look Kühlschrank mit 147 Liter Nutzinhalt Kühlschrank und 17 Liter Eisfach
  • 202 kWh im Jahr
  • 63x66x127 cm
  • Innenraum flexibel gestaltet
  • Energieklasse A+
  • No-Frost-Funktion
  • Abtauautomatik

Minuspunkte:

  • keine

Technische Details:

Hersteller Bosch
Modellkennzeichen KSL20S56
Produktabmessungen (T/B/H) 63 x 66 x 127 cm
Modellnummer KSL20S56
Auslaufartikel (Produktion durch Hersteller eingestellt) Ja
Energieeffizienzklasse (7 Klassen) A+
Energieeffizienzklasse (10 Klassen) A+
Fassungsvermögen 164 Liter
Jährlicher Energieverbrauch 202 Kilowattstunden pro Jahr
Nutzinhalt Gesamt 164 Liter
Nutzinhalt Kühlfach 147 Liter
Nutzinhalt Gefrierfach 17 Liter
Stern-Einstufung ****
Klimaklasse SN-ST
Luftschallemission 38 dB
Installationstyp Freistehend
EAN / Artikelnummer KSL20S56
Bauform Gefrierfach oben
Farbe Schwarz
Abtausystem Automatisch
Tiefe der Arbeitsplatte 63 cm

Fazit:

Wir haben den Bosch KSL20S56 auf Herz und Nieren getestet und wirklich keine Schwachstellen gefunden. Besonders das coole Design setzt den Bosch KSL20S56 von der breiten Masse ab und macht ihn zum echten Eyecatcher in der Küche. Preislich im oberen Segment angesiedelt, bietet er alles, was man von einem modernen Kombi-Modell erwarten darf. Nicht nur für Retro-Fans eine Kaufempfehlung.

Ebenfalls interessant

Severin KS 9897 Test

Severins cooler Retro Eyecatcher im Härtetest Einen echte Retro Klassiker präsentiert Severin mit einem Severin …

Angebote werden gesucht