Home » Weinkühlschrank Test » Klarstein Design Weinkühlschrank (Maxi) Test

Klarstein Design Weinkühlschrank (Maxi) Test

klarstein maxi 1Klarsteins Maxi Modell: Cooles Design mit kleineren Schwächen

MKS-2 Weinkühlschrank

Price:

2.7 von 5 Sternen (6 customer reviews)

0 used & new available from

Nachdem uns bereits Klarsteins Mini Modell überzeugen konnte, waren wir gespannt, wie sich der Klarstein Design Weinkühlschrank im Test in der mittleren Größe schlägt. Diesmal kommt der Weinkühlschrank mit dem schicken Glas-Design in der Maxi-Ausführung: Insgesamt finden hier 28 Flaschen Platz und das Modell besitzt eine innovative LED-Illumination, die gemeinsam mit dem Glas-Design ein Eyecatcher Garant ist.
Der Klarstein Design Weinkühlschrank verbraucht knapp 240 kWh im Jahr, besitzt einen Temperaturbereich zwischen 8 und 18 Grad, doppelt isolierte transparente Türen und insgesamt 6 Regal-Einschübe. Er bringt es auf die Außenmaße 43x74x48 cm und wiegt 21,5 kg.

Die wichtigsten Produkteigenschaften im Detail

70 l

Praxistest:

Nach dem Aufstellen des Klarstein Design Weinkühlschrank warten wir insgesamt 4 Stunden, bevor wir diesen an das Stromnetz anschließen. Danach beginnt dieser sofort mit der Kühlung und erreicht seine Arbeitstemperatur nach nur zwei Stunden. Dann Befüllen wir den Klarstein Design Weinkühlschrank mit handelsüblichen 0,75 Liter Flaschen. Auch das klappt problemlos. Das Design, speziell die coole blaue Beleuchtung setzt echte Maßstäbe in Sachen Design und überzeugt die Testperson. Bei einem simulierten Stromausfall hält der Kühlschrank noch ganze zwei Stunden seine Temperatur, bevor diese fix ansteigt.

Ein echtes Manko des Klarstein Design Weinkühlschrank ist die Lautstärke des verbauten Lüfters. Verglichen mit dem bereits getesteten kleineren Modell ist der Klarstein Design Weinkühlschrank wirklich laut. Selbst wenn man die Küchentür schließt, kann man diesen bei absoluter Stille im Haus wahrnehmen. Eine Installation in offenen Wohnküchen oder sogar in der Nähe der Couch ist hier absolut nicht möglich, da der Lüfter fast ununterbrochen läuft. Auf der anderen Seite passen fast doppelt so viele Flaschen in den Innenraum, wie beim Mini-Modell. Hier muss man wirklich abwägen, was einem wichtiger ist

Pluspunkte:

  • Weinkühlschrank mit 70 Liter Nutzinhalt
  • Energie-Effizienz-Klasse C
  • 230 kWh Jahresverbrauch
  • Temperaturbereich 8 bis 18 Grad
  • Touchpad
  • LCD-Display
  • Cooles Glas-Design mit blauer Illumination
  • Doppelt isolierte Tür
  • variabel gestaltbarer Innenraum
  • 43x74x48 cm

Minuspunkte:

  • Lüfter viel zu laut für Wohnküchen oder den Wohnraum

Fazit:

Leider konnte uns dieses Modell aufgrund seiner enormen Lüftergeräusche nicht wirklich überzeugen. Worüber man bei gewerblichen Einsätzen in der Gastronomie noch hinweg sehen könnte, ist für private Haushalte einfach nicht ideal. Wer die Möglichkeit hat, den Klarstein Design Weinkühlschrank im Keller aufzustellen, kann dennoch zu diesem Modell greifen, nur dann sieht man so gut wie gar nichts von dem coolen Design und der ansprechenden Optik.

MKS-2 Weinkühlschrank

Price:

2.7 von 5 Sternen (6 customer reviews)

0 used & new available from

Ebenfalls interessant

chhh41b-uTBbcNL

Weinkühlschrank Caso Germany im Test

High-End Weinkühlschrank im Härtetest: Sowohl für private Anwendungen wie für den gastronomischen Einsatz wurde der …

Angebote werden gesucht